Katholischer Deutscher Frauenbund

Katholischer Deutscher Frauenbund

1903 in Köln gegründet, ist der Katholische Deutsche Frauenbund eine bundesweite Vereinigung von Frauen, die im christlichen Geist und im Bewusstsein ihrer katholischen Tradition am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche mitwirken, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt.Der Verband arbeitet überparteilich und vertritt die Interessen von Frauen in Beruf, Familie, Kirche und Politik. Bundesweit organisieren sich 220.000 Frauen im Katholischen Deutschen Frauenbund. Es ist ein unabhängiger Frauenverband, in dem Frauen jeden Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit verschiedenen Interessen ihren Platz haben.

Verbands- und Bildungsarbeit

Frauen haben im KDFB die Möglichkeit, ihre Lebenserfahrung und ihr Wissen sinnvoll und produktiv in kleineren Gruppen oder auf der Bundesebene einzubringen und sich persönlich und spirituell weiterzuentwickeln!

Mit Seminaren, Workshops, Arbeitshilfen und aktuellen Mitteilungen,sollen Frauen in ihrem aktiven Einsatz in Kirche und Gesellschaft gestärkt werden und durch die Auseinandersetzung mit Glaubens-, Sinn- und Lebensfragen Anregungen für ihre persönlichen und spirituelle Entwicklung erhalten.

Dazu auch im Internet:

Diözesanverband Köln

Im Katholischen Deutschen Frauenbund e.V. arbeiten 21 Diözesanverbände zusammen. Der Kölner Diözesanverband ist seit je her für die Sache der Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche aktiv, so war Christine Teusch aus Köln unter den ersten weiblichen Abgeordneten im Weimarer Reichstag. Aktuelle Themen sind u.a.

  • Die Zulassung von Frauen zum diakonischen Dienst in der katholischen Kirche
  • Sexualisierte Gewalt in der Kirche
  • Christliche Meditation als Wellness fürs Ich
  • Alternativen zum Betreuungsgeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wiedereinstieg nach einer Erwerbspause
  • Chancengleichheit und eine gerechte Entlohnung
Kontakt

Luise Hoffmann
Norbertstr. 10, 53925 Kall
E-Mail: dioezesanverband@frauenbund-koeln.de

Vernetzung

Der Katholischer Deutscher Frauenbund ist in Frauenorganisationen Mitglied wie: Arbeitsgemeinschaft der Katholischen Frauenverbände, Arbeitsgemeinschaft Kölner Frauenverbände (AKF), Müttergenesungswerk, Landes- und Bundesfrauenrat, Weltunion Katholischer Frauenorganisationen (WUCWO. Eine enge Beziehung besteht zum Internationalen Studentinnenwohnheim Helfta-Kolleg e.V., das auch auf Initiative der Frauen im Kölner Frauenbund entstand, www.helfta-kolleg.de

Dazu auch im Internet: