Kölner Frauenorganisationen

 

Sci Viam

Im Kölner „Haus der Freimaurer“ wurde von Schwestern der Loge Tusculum aus Düsseldorf 1992 die Frauenloge Sci Viam gegründet. Sci Viam bedeutet „Erkenne den Weg“. Der Name lehnt sich an die bedeutende erste Schrift der Hildegard von Bingen mit dem Titel „Sci Vias, Wisse die Wege“ an. Freimaurerinnen arbeiten gemeinsam daran, freimaurerische Werte wie Toleranz, Schwesterlichkeit und Menschenliebe zu vertiefen. […] Mehr →

WIZO Köln

1920 gegründet, ist es die Aufgabe der WIZO (Women’s International Zionist Organisation), bedürftigen Menschen in Israel unabhängig von Herkunft und Religion zu helfen. Rund 250.000 ehrenamtlich tätige Mitglieder in über 50 Ländern arbeiten für die Organisation. WIZO betreut Frauen, Kinder, Jugendliche und SeniorInnenen in Israel. Zur Zeit beteiligt sich die WIZO an über 800 Projekten zur Errichtung von Schulen, […] Mehr →

Beginen Köln

Mit beiden Füßen auf der Erde und einer Hand im Himmel, das ist eine Begine heute. Als Antwort auf gesellschaftliche Veränderungen lebt die Beginen-Bewegung wieder auf und bietet allen Beteiligten nicht nur die Vorteile der Großfamilie, sondern auch Nutzen für Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur.
Beginen geben Anstöße und Impulse für Lebensfreude und Lebensqualität. Sie sind achtsam miteinander und mit der Umwelt. […] Mehr →

Frauenreferat der Evangelischen Kirche in Köln

Menschen, Gruppen und Institutionen, die sich mit Frauenfragen befassen, koordiniert und vernetzt das Frauenreferat des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region. Es wendet sich an alle Frauen, die sich in der Kirche engagieren oder an ihr – auch kritisch – interessiert sind. Besonders frauenspezifische Anliegen von Frauen, die nicht organisiert ehrenamtlich in der Kirche arbeiten, sollen gebündelt und verstärkt werden. […] Mehr →

Katholischer Deutscher Frauenbund

1903 in Köln gegründet, ist der Katholische Deutsche Frauenbund eine bundesweite Vereinigung von Frauen, die im christlichen Geist und im Bewusstsein ihrer katholischen Tradition am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche mitwirken, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt. […] Mehr →

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

58.000 Frauen, organisiert in ca. 500 Gruppen in den Pfarrgemeinden der Erzdiözese Köln, gehören zur kfd – Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands. Mit insgesamt einer halben Million Mitgliedern in 5.300 pfarrlichen Gruppen ist die kfd der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.
Die kfd versteht sich als eine Gemeinschaft, die trägt und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen. […] Mehr →