An der Wupper: Fotoworkshop mit Naturaufnahmen und Architekturaufnahmen

10. Juli 2021 (Sa) - 9.45 - 16.00 Uhr

Im waldreichen Bergischen Land ergeben sich vielfältige fotografische Themen: Naturaufnahmen von seltenen Pflanzen und Tieren, allgemeine Themen der Landschaftsfotografie, spezielle Probleme bei Wasseraufnahmen. Interessant sind auch die alten Häuser im Bergischen: Fachwerkhäuser mit grünen Fensterläden und Schieferdächern, Fabikantenvillen… Und dann gibt es noch die Müngstener Brücke, die höchste Eisenbahnbrücke in Deutschlands, und die Schwebebahn als Technikmotiv. Treffpunkt: Solingen – Müngsten. (Möglich wären auch Leichlingen oder Wuppertal.)

Es wird sich beschäftigt mit: verschiedenen automatischen und manuellen Einstellungen der Kamera, Gegenlicht, Farbtemperatur, Histogramm, Bildkomposition – Schwerpunkte nach Wünschen der TeilnehmerInnen.

Mitzubringen sind: Kamera, Speicherkarten, Ersatzakku, Wechselobjektive (Makro oder Tele), durchsichtige Plastiktüte und Gummiring, Schreibzeug. Kleidung: Regenfeste Jacke, rutschfeste Schuhe, Sonnenhut oder Kappe (evtl. Wanderstöcke). Hautschutz durch Sonnencreme und Zeckenabwehrmittel wird dringend empfohlen! Die Route ist sorgfältig geplant, aber: Die Teilnahme am Fotoworkshop erfolgt auf eigene Gefahr.

Dauer der Veranstaltung: ca. 6 Stunden; Teilnehmendenzahl: 1 bis 6 Personen. Preis p.P.: 90€