Forum am Montag: Wenn Wasser krank macht…

02. November 2020 (Mo) - 10.00 - 11.30 Uhr
Der Termin findet nicht statt.

– Arsenfreies Trinkwasser für Bangladesch –
Ohne Wasser kann der Mensch nur wenige Tage überleben. Viele Menschen in Afrika, Asien und Südamerika haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Auch in Bangladesch ist das ein großes Problem. In weiten Teilen des Landes trinken Menschen arsenverseuchtes Wasser. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht von der größten Massenvergiftung der Welt.
Der Referent Stefan Herr, Referatsleiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins „Lichtbrücke e.V.“, wird in seinem Vortrag das Wasserfilter-Projekt vorstellen und aufzeigen, wie den Opfern der Arsenvergiftung gehilfen werden kann.

Veranstalterin:
Ev. Kirchengemeinde Bensberg

Ansprechpartnerin:
Karin-D. Witthöft, Ehrenamtliche Frauenarbeit, Tel.: 02204 / 61165, E-Mail: K_D.W@web.de

Kosten / Anmeldung:
Zurzeit wird kein Frühstück angeboten – wegen des Coronavirus’.
Es wird gebeten die Hygieneregeln zu beachten und einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen!
Jede Frau jeden Alters und jeder Konfession ist willkommen – ob als aktive oder passive Teilnehmerin.

Veranstaltungsort:
Zeltkirche Kippekausen, Am Rittersteg 1, 51427 Bergisch-Gladbach (Refrath), Lageplan

Findet nicht statt