Resilienz in Gemeinschaft

18. März 2023 (Sa) - 15.00 - 18.00 Uhr

– Aus Krisen Lebensenergie gewinnen –

Das Leben in der Gemeinschaft soll nicht nur sinnhaft sein, sondern auch Freude machen. Im Alltag werden allerdings die Prozesse des Sich-Verständigens oft als anstrengend erlebt. An diesem Nachmittag geht es um die Frage, warum das so ist.

Es sammeln sich Konflikte, kleinere oder größere Verletzungen an, die nicht angesprochen bzw. ausgetragen werden und so einen immer schwereren Rucksack bilden, den wir hinter uns herschleppen. Der Versuch, dies auf der „Sachebene“ zu lösen – ganz vernünftig – scheitert mit unschöner Regelmäßigkeit.

Während hier Verschweigen und Unterschwelligkeiten herrschen, die das Zusammensein langsam vergiften, mangelt es auf der anderen Seite an energie-spendendem Austausch über Gelingendes, Geleistetes, Erfolge.

Zudem finden wesentliche, oft angstbesetzte Lebensthemen (wie Alter, Hilfsbedürftigkeit, die eigene Endlichkeit, Trauer über den Lauf der Welt…) keinen geschützten Raum und werden so zu Schattenthemen, Tabus.

Auch das entzieht der Gemeinschaft Energie.

Gemeinschaften brauchen ein gutes, gesundes Immunsystem. Wenn diese Robustheit ohne Starre, mit möglichst wenig Ausgrenzung oder hierarchischer Machtverteilung auskommen will, sind alle gefordert, bewusst und beweglich mitzuwirken. Zu lernen wäre, Krisen zur Kräftigung der Gemeinschaft zu nutzen.

Referentin: Kathleen Battke, www.zukunftspioniere.com

Veranstalterin:
Beginen Köln e.V.

Ansprechpartnerin:
Christine Müthrath, Tel.: 0221 / 9655820, E-Mail: info@beginen.de

Kosten:
Kostenbeitrag: 18,- € / 15,- €
(Ermäßigte Beiträge gelten für Vereinsfrauen und Kölnpass-InhaberInnen)

Veranstaltungsort:
Beginenhof Köln, Unter Linden 119, 50859 Köln, Lageplan

Beginenhof Köln