Würfelt Gott? Weltbild im Umbruch – 10. Dezember 2016, Samstag

 

Würfelt Gott? Weltbild im Umbruch

 

Beginn 10. Dezember 2016, Samstag   11:00 Uhr
Ende 10. Dezember 2016, Samstag   16:30 Uhr
Ort Beginenhof Köln
Kontakt Christine Müthrath
Beschreibung Studientag

– Physiker und Philosophen im Gespräch –

„Who has seen the wind?
Neither you nor I.
But when the trees bow down their heads,
the wind is passing by.“
(Robert Laughlin *1950, amerik. Physiker)

Das alte Weltbild erfährt zum Beginn des vorigen Jahrhunderts einen Umbruch. Max Planck und Albert Einstein erhalten dazu 1921 den Nobelpreis. Den legendarischen Satz: „Der Alte würfelt nicht“ äußert Einstein in einem Gespräch mit Niels Bohr, der zusammen mit Werner Heisenberg und Wolfgang Pauli den Grundstein für das revolutionäre neue Weltbild legt. Das Denkgebäude der Physik wird durch die Quantentheorie radikal verändert. In den Gesprächen wird über eine angemessene, neue Terminologie nachgedacht. Physiker und Philosophen fragen nach dem Wesen und der Entstehung der Welt und begegnen sich in ihrer Annäherung an die so gedachte Wirklichkeit der Welt.

Referentin:
Dr. Hortense Reintjens-Anwari, Profil:
Dr. phil. Dipl. theol., Studium der Geschichte und Kulturanthropologie (Fokus: Vorderer und Mittlerer Orient) und Theologie (Fokus: Philosophische Anthropologie). Langjährige Lehrtätigkeit an der Universität zu Köln. Zur Zeit Forschung und Seminare auf dem Gebiet der interkulturellen Philosophie und Spiritualität.

Veranstalterin:
Beginen Köln e.V.

Ansprechpartnerin:
Christine Müthrath, Tel.: 0221 / 9655820, E-Mail:

Kosten:
Anmeldung erforderlich. Eintritt frei – Spende/Kostenbeitrag erbeten.

Veranstaltungsort:
Beginentreff im Beginenhof Köln, Unter Linden 119, 50859 Köln, Lageplan