Der Wendepunkt – Frauenberatung

Der Wendepunkt – Frauenberatung

Kriseninterventionsstelle für das rechtsrheinische Köln und offene Beratungsstelle für alle Frauen in Notsituationen ist „Der Wendepunkt“ in der Trägerschaft der Diakonie Michaelshoven e.V.

Ungefähr die Hälfte der Besucherinnen kommen nach Polizeieinsätzen im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes zur Beratungsstelle.

Gewaltschutzgesetz

Seit in Kraft treten dieses Bundesgesetztes zum 1. Januar 2002 herrscht Klarheit bei häuslicher Gewalt: Wer schlägt, muss gehen – das Opfer bleibt. In den Bundesländern sind die Polizeigesetze entsprechend angepasst worden, damit die Polizei bei ihrem Einsatz vor Ort die gewalttätige Person – ganz überwiegend Männer – länger als einen Tag von der gemeinsamen Wohnung wegweisen darf. Dies kann im ersten Schritt nur befristet gelten (NRW: 10 Tage). Wenn Opfer dann zügig bei Gericht einen entsprechenden Antrag stellen, verlängert sich die Gültigkeit der Wegweisung auf max. 20 Tage bis zur gerichtlichen Entscheidung (NRW: Amtsgericht). In dieser Situation brauchen die Opfer dringend umfassende Beratung. Daher sind in NRW die Kriseninterventionsstellen eingeführt worden.

Angebote der Frauenberatung

Die Tätigkeit der Beratungsstelle umfasst Krisenintervention für Opfer häuslicher Gewalt, Information / Fortbildungen zum Thema Vorbeugung gegen häusliche Gewalt und Beratung / Unterstützung für Frauen zu Themen wie

  • familiäre oder partnerschaftliche Konflikte; Trennung / Scheidung
  • häusliche Gewalt oder Stalking; körperliche, seelische oder sexuelle Gewalterfahrungen
  • Schwierigkeiten mit Behörden und anderen Institutionen
  • Fragen zu Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder anderen Sozialleistungen; finanzielle Probleme
  • Isolation und Kontaktschwierigkeiten; Migration; Erziehungs- und Entwicklungsfragen

Angesichts der großen Zahl ratsuchender türkischer Frauen arbeitet in der Beratungsstelle auch eine türkische Mitarbeiterin.

Beratungsbus

Seit August 2009 tourt der Beratungsbus „Die mobile Frauenberatung“ der Diakonie Michaelshoven durch die rechtsrheinischen Stadtteile. Mithilfe der mobilen Beratung wird Frauen und hier insbesondere Migrantinnen auf Wochenmärkten und in sozialen Brennpunkt-Vierteln ein sogenanntes niederschwelliges, leicht zugängliches Beratungsangebot gemacht. Der Bus soll dabei ein Anlaufpunkt sein für Frauen, die von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen sind und Unterstützung benötigen. Die Beratung kann hier aber auch schon ansetzen, bevor massive Probleme im familiären oder finanziellen Bereich auftauchen. Das Wissen um Beratungsmöglichkeiten hilft den Frauen dann im Bedarfsfall, rechtzeitig Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Kontakt

Der Wendepunkt – Frauenberatung
Kalker Hauptstr. 247-273, 51103 Köln, (Eingang rechts neben dem Bezirksamt), Lageplan Tel.: 0221 / 9956-4444, Fax: 0221 / 9956-4943, E-Mail: wendepunkt@diakonie-michaelshoven.de

Ansprechpartnerin: Marina Walch

Geschichte

Im November 2005 feierte die Frauenberatung Kalk ihr fünfjähriges Bestehen. Dabei wurde insbesondere den damaligen VertreterInnen von Jugendamt, Polizei und Bezirksamtsleitung sowie Karin Schmidt (damals für die Grünen in der Bezirksvertretung) für ihren Einsatz bei der Entstehung dieses rechtsrheinischen Angebotes für Frauen gedankt. Nachdem aufgrund der abseitigen Lage des Büros hinter dem alten Krankenhaus in Kalk der erwartete Ansturm zunächst ausblieb, initiierte Lie Selter (2001 bis Anfang 2005 Bezirksamtsleiterin in Köln-Kalk) den Umzug in ein Ladenlokal im Erdgeschoss des Bezirksamtes. Damit stiegen die Besucherinnenzahlen schlagartig an. 2004 wurde dann eine Außenstelle in Porz-Finkenberg mit dem Schwerpunkt ‚Entwicklungspsychologische Beratung für junge Mütter‘ eingerichtet und seit Dezember 2006 gibt es auch eine Anlaufstelle in Mülheim. Im November 2009 wurde die Frauenberatung Kalk in „Der Wendepunkt“ umbenannt.

Vernetzung

Der Wendepunkt – Frauenberatung ist in (Fach-)Arbeitskreisen auf Kölner und bezirklicher Ebene vertreten und in folgender Frauenorganisation Mitglied:

Dazu auch im Internet: