Veranstaltungen - 18. September 2020

Start: "MEINKLANG"

18. September 2020 (Fr)
- 18.09.- 24.10.2020 - "MEINKLANG" ist ein intersektionales Musikprojekt für mehrfachdiskriminierte Jugendliche. Über dieses Projekt erhalten Jugendliche die Möglichkeit, eigene Songs zu schreiben und im Tonstudio aufzunehmen und dadurch das, was sie bewegt und beschäftigt, über den Weg der Musik zu erforschen und zu vermitteln. Das Wichtigste hier auf einen Blick: 18./19./20.09.2020 Empowerment - Finde [...] mehr →

Ausstieg aus organisierter ritueller Gewalt – organisierte rituelle Gewalt erkennen und verstehen

18. September 2020 (Fr) – 9.30 - 17.00 Uhr
- Tagesseminar – Menschen, die organisierte, rituelle Gewalt erlebt haben, sind meist schon von Geburt oder frühester Kindheit an der Verfügungsgewalt von Kulten und ähnlichen Gruppierungen ausgesetzt. Sie werden oft Jahrzehnte lang gequält, misshandelt, gefoltert und sexuell missbraucht. Funktionalität, absoluter Gehorsam und totale Geheimhaltung werden durch frühzeitige Trainingsprogramme erzwungen. Oft wird schon von Geburt an [...] mehr →

Filmabend: Hans Küng: Spurensuche – Christentum

18. September 2020 (Fr) – 19.00 - 21.00 Uhr
Gemeinsam angesehen wird der Film von Hans Küng, dem Gründer der Stiftung „Weltethos“. Danach ist dann Raum und Zeit für einen Austausch. Moderation: Maria Rach Hans Küng plädiert mit seiner Stiftung für die Suche nach Brückenbauern*innen, Helfer*innen, die ein Weltethos jenseits aller Grenzen entwickeln, Grenzen, die mit und durch Religionen allzu oft gezogen werden, die [...] mehr →