Info-Termin Notruf Köln 

28. April 2017 (Fr) - 17.00 - 18.30 Uhr

Kostenloser und unverbindlicher Info-Termin für die

Stabilisierungsgruppe für Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben

Im geschützten Rahmen werden Stabilisierungstechniken vermittelt und angeleitet. Die Gruppe bietet den Teilnehmerinnen Möglichkeiten, Übungen zu erlernen, die ihnen helfen können, Krisensituationen im Alltag selbständig zu meistern und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Imaginationsübungen nach Luise Reddemann u.a.

Dieser Kurs ist keine Therapie- und keine Selbsthilfegruppe. Hier geht es nicht um das Be- und Aufarbeiten der eigenen Erlebnisse. Sondern um:

  • Möglichkeiten, belastende Gedanken und Gefühle besser kontrollieren zu können,
  • den Umgang mit Wiedererleben, Alpträumen und Panikattacken,
  • den Aufbau von Vertrauen in sich selbst und andere,
  • den Aufbau von Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl.

Gruppengröße: 6 – 8 Frauen
Dauer: 8 Einheiten à 1,5 Stunden
Termin: Freitag, 17 – 18.30 Uhr
Start: 12.05.2017
Kostenbeteiligung: 32 € für 8 Termine (Ermäßigung bis max. 50% möglich)
Kinderbetreuung kann bei Bedarf organisiert werden.

Hier ist die Einladung: Info-Termin Notruf Köln, 28.04.17, pdf-Datei, 52 KB

Veranstalterin:
Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen – Frauen gegen Gewalt e.V

Ansprechpartnerin:
Irmgard Kopetzky, Tel.: 0221 / 56 20 35, E-Mail: mailbox@notruf-koeln.de

Kosten / Anmeldung:
Der Info-Termin ist kostenlos und unverbindlich. Eine Anmeldung beim Notruf Köln ist unbedingt erforderlich und auch anonymisiert möglich!

Veranstaltungsort:
Notruf für vergewaltigte Frauen e.V., Steinberger Str. 1, 50733 Köln, Lageplan