„Kreppche loore – op Kölsch“ – Krippen in der Altstadt

27. Dezember 2020 (So) - 14.00 - 16.00 Uhr

In Köln ist es eine alte Tradition, nach Weihnachten „Kreppche zo loore“, sich die typischen Kölner Krippen anzuschauen. Köln hat eine einzigartige Krippenlandschaft. Erläutert wird die Entwicklung und Symbolik der Krippen und Fragen werden beantwortet wie: seit wann es einen schwarzen König gibt, warum es drei Weise sind, die sich auf den Weg nach Bethlehem machen, weshalb Ochs und Esel nicht fehlen dürfen oder welche Bedeutung die Geschenke haben, die das Kind erhält. – Je nach Weg werden exemplarisch ausgewählte Krippen vorgestellt.

Anmeldung erforderlich unter service@tour-agentur.de

Die Führung kostet 12,00 Euro pro Person.