Kurse, Beratungen und Möglichkeiten für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

02. Juli 2020 (Do)

Das Projekt AKAD FM-FM ( AKAD emikerinnen F lucht/ M igration F rauen/ M ädchen) bietet Migrantinnen und geflüchteten Frauen mit akademischem Hintergrund folgende Kurse, Beratungen und Möglichkeiten:

Kurse, donnerstags am Jugendzentrum Glashütte:

  • Deutschkurse (A0 bis B2) mit Kinderbetreuung
  • Zeichnen- und Malkurs für Erwachsene

Kurse, gerade Montage am Stadtteilzentrum Buchforst 1:

  • berufsbezogener Deutschkurs, 11:30-13:30h

Veranstaltungen, ungerade Montage am Stadtteilzentrum Buchforst 1:

  • Reflexion zu Rumis Gedanken über westliche Gesellschaften, ein Weg zur Ruhefindung für alle, sowie Black Art
  • „Matters. Interaktion der afrikanischen und westlichen Kunstszenen“ am 13.07.2020
  • Infoveranstaltungen zu Normen des gemeinsamen Lebens
  • Infoveranstaltungen zu neuen Regelungen und Gesetzen für Geflüchtete in Bezug auf (Aus)Bildung und Beruf
  • Infoveranstaltungen zu spezifischen deutschen Gesetzen für weibliche Geflüchtete
  • Workshops zur Durchsetzung der eigenen Stärkung der Motivation
  • Trainings zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Persönliche Beratung und Hilfeleistung bei(m):

  • Alltagsproblemen und im Umgang mit Behörden (Asyl, aufenthaltsrechtliche Fragen)
  • Vermittlung von Bildungsangeboten
  • Berufseinstieg (Lebenslauf erstellen, Praktikumsplatzfindung, Arbeitssuche, Arbeitserlaubnis beantragen)
  • Anerkennung der Abschlüsse und Zeugnisse

Flyer AKAD FM-FM Mai20 (pdf-Datei, 225 KB)

Veranstalterin:
Arbeitsgruppe der Akademikerinnen in Menschenrechte-Einundzwanzig e.V., facebook.com/groups/akadfmfmenschenrechte21/

Ansprechpartnerin:
Afsar Soheila Sattari, Tel.: 0178 / 6357200, E-Mail: a.sattari@goal-epmts.de