Literatur-Soiree – 1700 Jahre Jüdisches Leben – Hilde Domin

22. Juni 2021 (Di) - 17.00 - 18.30 Uhr

Im Rahmen des Gedenkjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland stellt das Angebot der Literatur-Soirée jüdische Lyrikerinnen vor, die alle einen Bezug zum Rheinland haben.

In dieser Literatur-Soiree geht es um Hilde Domin.

Hilde Domin: „Ich will dich“

Hilde Domin wurde am 27. Juli 1909 in Köln geboren. Sie emigrierte über Italien in die Dominikanische Republik. Dort wurde sie zur Dichterin. Nach der Rückkehr nach Deutschland lebte sie in Heidelberg, wo sie 2006 verstarb. In Köln steht noch ihr Elternhaus und ein Park in der Nähe ist nach ihr benannt.

Die Soirée nähert sich dieser spannenden Persönlichkeit und stellt einige Gedichte vor, die gemeinsam gelesen und besprochen werden.

Referentin:
Hildegard Müller-Brünker

Veranstalterin:
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Diözesanverband Köln e.V.

Ansprechpartnerin:
Andrea Monschau, Tel.: 0221 / 1642-1545, E-Mail: info@kfd-koeln.de

Koste / Anmeldung:
Teilnahmegebühr: 5 €, Anmeldung erforderlich unter info@kfd-koeln.de

Veranstaltungsort:
Online via Zoom

online