Mascha Kaléko – eine mutige Frau

11. November 2022 (Fr) - 19.00 - 21.00 Uhr

– Mutige Frauen zwischen gestern und heute –

Mascha Kaléko (1907-1975) musste als Jüdin im Jahr 1937 Berlin verlassen und floh nach New York City. Sie schrieb Gedichte über Dinge, die wir alle erleben: die Kindheit, die kleine und große Liebe, die Traurigkeit beim Nachdenken über Gestern und Morgen. Doch ihr Humor und ihr Spott vertreiben jegliche Sentimentalität aus ihren Versen und das macht diese so reizvoll und bemerkenswert.

Kurze biographische Einführung und Lesung.

Referentin:
Dr. Viktoria Hertling, Professorin für Holocaust- und Exilforschung, arbeitete bis 2009 als Direktorin des Centers für Holocaust, Genocide & Peace Studies an der University of Nevada in Reno

Veranstalterin:
Beginen Köln e.V.

Ansprechpartnerinnen:
Christine Müthrath, Tel.: 0221 / 9655820, E-Mail: info@beginen.de

Kosten / Anmeldung:
Kostenbeitrag: 10,- € / 8,- € ermäßigter Beitrag (für Beginen und Kölnpassinhaber*innen)
Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort:
Beginentreff im Beginenhof Köln, Unter Linden 119, 50859 Köln, Lageplan