Online-Veranstaltung für Angehörige von Frauen und Mädchen mit Essstörungen

10. November 2022 (Do) - 19.00 - 20.30 Uhr

– Information, Beratung und offener Austausch –

Wenn eine nahestehende Person unter einer Essstörung leidet, wirft das meist viele Fragen und Unsicherheiten auf:

  • Wie gehen Sie mit den eigenen Sorgen um die betroffene Person um?
  • Wie viel Raum bekommt das Thema Essen?
  • Welche Umgangs- und Verhaltensweisen könnten hilfreich sein?
  • Wie lassen sich Konflikte lösen?
  • Was tut Betroffenen und Angehörigen gleichermaßen gut?

Essstörungen sind eine vielschichtige Erkrankung, die sich in unterschiedlichster Form zeigen kann und für alle Beteiligten sehr belastend ist.

In einer wertschätzenden Atmosphäre soll den Teilnehmenden mit fundierten Informationen rund um das Thema Essstörungen bei Frauen und Mädchen zur Seite gestanden werden.

Gemeinsam wird der Blick auf das gelenkt, was hilfreich und nützlich ist. Ein herzliche Willkommen, sich in der Runde auszutauschen und die eigenen Fragen zu stellen.

Moderation und fachlicher Input:
Carola Ott – Heilpraktikerin (Psychotherapie), www.carola-ott.de
Britt Bürgel – Dipl.-Psychologin, Heilpraktikerin, körperorientierte Gestalttherapeutin

Veranstalterin:
FrauenLeben e.V. Köln, Frauenberatungsstelle

Ansprechpartnerin:

Margret Schnetgöke, Tel.: 0221 / 954 16 60, E-Mail:

mail@frauenleben.org

 
Kosten / Anmeldung:
Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Veranstaltungsort:
online

online