„Resist!“ Widerstand Post/Kolonial

07. Oktober 2021 (Do) - 18.00 - 19.30 Uhr

Mit „Resist!“ hat das Team der neuen Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums, Nanette Snoep, eine neuartige experimentelle und partizipative Sonderausstellung zu einem wichtigen, aber kaum in Ausstellungen gezeigten Thema gemacht: Dem über 500 Jahre währenden Widerstand gegen Kolonialismus und Postkolonialismus in seinen vielfältigen Formen. Vier autonome Räume innerhalb der Ausstellung, die sogenannten „It’s Yours“-Räume, wurden von externen Kuratorinnen gestaltet – Aktivistinnen und Künstlerinnen.

Werke von zahlreichen KünstlerInnen aus dem globalen Süden zu den vielen Formen von Widerstand und Resilienz treten in Dialog mit Objekten aus der Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums. Dabei wird auch die koloniale Rolle der ethnologischen Museen beleuchtet. Im Fokus stehen hier vor allem die Sammlung der sogenannten „Benin-Bronzen“ und die aktuelle Diskussion um ihre Restitution.

Veranstalterin:
Kölner Frauengeschichtsverein e.V.

Kontakt:
Tel.: 0221 / 24 82 65, E-Mail: info@frauengeschichtsverein.de

Kosten / Anmeldung:
Kostenbeitrag: 12 Euro zzgl. Museumseintritt für Nicht-KölnerInnen (Bitte Personalausweis mitbringen)
Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort:
Treffpunkt: vor der Kasse des Rautenstrauch-Joest-Museums, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Lageplan