And She Was Like: BÄM!

And She Was Like: BÄM!

Die Initiative junger Frauen* aus Kunst und Design im Rheinland gründete sich im Sommer 2016. „And She Was Like: BÄM!“ steht für einen zeitgenössischen Feminismus, der keinem Dogma folgt, Vielstimmigkeit und Diversität lebt, Geschlechter und Generationen verbindet. Die BÄM!-Frauen glauben, dass sie zusammen mehr erreicht können, gesehen und gehört werden. Sie wollen die Sichtbarkeit von Frauen* stärken, Bewusstsein für feministische Themen schaffen und gemeinsam ins Handeln kommen.

Angebote

  • Der BÄM! Newsletter
    enthält viele spannende Infos und Veranstaltungstipps, gegliedert in die Rubriken „To Do“, „To See“, „To Read“, „To Watch“, „To Listen to“ und „To Save the Best for Last“.
  • Veranstaltungen
    der Initiative sind z.B. der BÄM! Stammtisch, die BÄM! Abendschule und die BÄM! Talks. Einiges davon ist auch verzeichnet im Kölner Frauenportal: Veranstaltungskalender.

Veröffentlichungen

Mit der ersten And She Was Like: BÄM!-Publikation fassen die BÄM!-Frauen die grundlegenden Werte und Ideen ihrer Initiative zwischen zwei Buchdeckeln zusammen und nehmen aktuelle Vorfälle zum Anlass, feministische Themenfelder aufzuspannen. Ausgehend von den Bereichen Design und Kunst wollen sie gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge verdeutlichen. Damit geben sie einen kleinen Einblick in ihr vielstimmiges Netzwerk und stellen verschiedene Autor*innen, Künstler*innen, Vereinsmitglieder, Teammitglieder und Förder*innen vor.

Kontakt

And She Was Like: BÄM! e.V.
STUDIO517
Venloer Str. 517
50825 Köln

Ansprechpartnerinnen

Leonie Pfennig
Lisa Long
Lisa Pommerenke
Luise Pilz
Yvonne Rundio
mail@andshewaslikebam.de

Dazu auch im Internet: www.andshewaslikebam.de