Dyke* March Cologne 2021

03. Juli 2021 (Sa) - 18.00 - 20.00 Uhr

Am 3. Juli 2021 startet der 7. Dyke* March Cologne um 18.00 Uhr an der Deutzer Werft.

Aus dem Aufruf:

„Auch wenn der Kölner CSD coronabedingt in den August verlegt worden ist, bleibt der Dyke* March Cologne bei seinem traditionellen Termin am ersten Samstag im Juli.

Bereits zum siebten Mal findet der Dyke* March Cologne (D*MC) in Köln statt. Die Organisatorinnen gehen davon aus, dass die Demonstrant*innen für lesbische Sichtbarkeiten in diesem Jahr wieder zu Fuß durch die Innenstadt gehen können – selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Pandemie-Auflagen. Enden wird der Dyke* March erneut an der Deutzer Werft.

In den letzten Jahren haben sich die Teilnehmer*innenzahlen kontinuierlich gesteigert bis zu ca. 3.500 Demonstrant*innen im Jahr 2019. Wie viele Dykes* es in diesem Jahr unter der pandemiebedingten Ausnahmesituation sein werden, ist schwer vorherzusehen.

Die Kontaktbeschränkungen der letzten Monate haben insbesondere lesbische/queere Frauen hart getroffen, da die Räume, in denen sie sich als Gemeinschaft erleben und begegnen können, nicht zugänglich waren. Diesen Raum auch in diesem Sommer wieder zu bieten, ist das Anliegen des Dyke* March Cologne 2021.

Der Dyke* March Cologne ist eine Plattform, um die ganz unterschiedlichen Interessen und politischen Forderungen von Lesben/queeren Frauen/frauenliebenden Frauen/genderqueeren Lesben zu präsentieren.

So unterschiedlich ihre Lebenswelten sind, so vielfältig sind auch ihre politischen Anliegen. Alle sind eingeladen mitzukommen, sichtbar zu werden und sich den Raum für ihre Themen zu nehmen. Genau diese lebendige und kämpferische Vielfalt soll beim Dyke* March Cologne sichtbar und hörbar werden.

Zahlreiche Zujubler*innen am Straßenrand, die den Dyke* March Cologne 2021 lautstark unterstützen, sind gerne gesehen.

Wie in den letzten Jahren stellen die Veranstalterinnen erneut mehrere Rikschas zur Verfügung, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen.“

Im englischen Sprachraum steht das Wort „Dyke“ inzwischen für eine „Lesbe/queere Frau/frauenliebende Frau/genderqueere Lesbe“, die stark und selbstbewusst ist. Wie so viele einst abwertend gemeinte Wörter hat das Wort im Laufe der letzten Jahrzehnte eine Umdeutung ins Positive erfahren.

Der erste Dyke March überhaupt fand im Mai 1981 im kanadischen Vancouver statt, in den USA der erste landesweite Dyke March 1993 in Washington – mit 20.000 Teilnehmerinnen. Noch im selben Jahr folgten Marches in New York und San Francisco. Der erste europäische Dyke March startete 2012 in London, 2013 schloss sich Berlin an, 2015 Köln. 2019 finden in mehr als zehn Städten Dyke Marches in Deutschland statt.

Veranstalterin:
IG Dyke March Cologne, www.dykemarchcologne.de

Ansprechpartnerinnen:
Annette und Birgit für das Orga-Team des Dyke* March Cologne
E-Mail: info@dykemarchcologne.de

Veranstaltungsort:
Deutzer Werft, 50679 Köln, Lageplan