Interreligiöse Erzählwerkstatt

09. Oktober 2018 (Di) - 15.30 - 18.00 Uhr

Zwischen Geburt und Tod, zwischen jüdischen, christlichen und muslimischen Lebenswelten, zwischen alten und neuen, zwischen einheimischen und zugewanderten Kölnerinnen gibt es viel auszutauschen. Mit Impulsreferaten, Gesprächen und der Vorstellung der Begegnungsorte soll das Verständnis zwischen Hagars und Sarahs Töchtern erweitert und vertieft werden. Gastgeberinnen sind Sabira Bouhired, Stella Sherbatova und Dorothee Schaper.

Thema dieses Mal: Familienbeziehungen
Was ist gut (& böse) zwischen: Mann & Frau, Eltern & Kindern, Generationen, interreligiösen Ehen.

Veranstalterinnen:
Frauenreferat und Frauenbeauftragte der Ev. Kirche in Köln und Melanchthon-Akademie Köln, www.melanchthon-akademie.de

Ansprechpartnerin:
Dorothee Schaper, Tel.: 0221 / 931803-28, E-Mail: schaper@melanchthon-akademie.de

Kosten / Anmeldung:
E-Mail: anmeldung@melanchthon-akademie.de oder Tel.: 0221 / 93 18 030

Veranstaltungsort:
Melanchthon-Akademie Köln, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln, Lageplan