Künstlerinnen im Skulpturenpark

12. Mai 2019 (So) - 14.00 - 15.30 Uhr

„Mich wundert, dass ich so fröhlich bin“

Im Oktober 2017 wurde die 9. Ausstellung im Kölner Skulpturenpark eröffnet. Der spanischen Kuratorin Prof. Chus Martinez ist eine überaus spannende Zusammenstellung von Kunstwerken der ständigen Sammlung mit neuen, extra für den Park geschaffenen Werken gelungen. Unter dem Titel „La Fin de Babylone – mich wundert, dass ich so fröhlich bin“ lädt sie ein zur Entdeckung des Parks als einen Ort, an dem sich die Zonen des Nicht-Menschlichen mit denen des Menschlichen vermischen und der damit „besonders geeignet ist für die Kräfte der Fiktion“.

Veranstalterin:
Kölner Frauengeschichtsverein e.V.

Kontakt:
Tel.: 0221 / 24 82 65, E-Mail: info@frauengeschichtsverein.de

Kosten / Anmeldung:
Kostenbeitrag: 10 Euro
Für Mütter mit Töchtern wird eine Ermäßigung angeboten.

Veranstaltungsort:
Treffpunkt: Parkeingang an der Riehler Str., 50668 Köln, Lageplan Lageplan