Kurse, Beratungen und Möglichkeiten für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

07. Mai 2020 (Do)

Das Projekt AKAD FM-FM ( AKAD emikerinnen F lucht/ M igration F rauen/ M ädchen) bietet Migrantinnen und geflüchteten Frauen mit akademischem Hintergrund donnerstags folgende Kurse, Beratungen und Möglichkeiten:

Kurse:

  • Deutschkurse (A0 bis B2) mit Kinderbetreuung
  • Computerkurse (Word, Excel, PowerPointPräsentation)
  • Zeichnen- und Malkurs für Erwachsene
  • Mal- und Bastelkurs für Kinder
  • Gymnastikkurs

Veranstaltungsangebote:

  • Infoveranstaltungen zu Normen des gemeinsamen Lebens
  • Infoveranstaltungen zu neuen Regelungen und Gesetzen für Flüchtlinge in Bezug auf (Aus)Bildung und Beruf
  • Infoveranstaltungen zu spezifischen deutschen Gesetzen für weibliche Geflüchtete
  • Workshops über Durchsetzung der Ziele und zur Motivationsstärkung
  • Trainings zur Bewerbung und zum Vorstellungsgespräch

Persönliche Beratung und Hilfeleistung bei(m):

  • Alltagsproblemen und im Umgang mit Behörden (Asyl, aufenthaltsrechtliche Fragen)
  • Vermittlung von Bildungsangeboten
  • Berufseinstieg (Lebenslauf erstellen, Praktikumsplatzfindung, Arbeitssuche, Arbeitserlaubnis beantragen)
  • Anerkennung der Abschlüsse und Zeugnisse

Flyer AKAD FM-FM Mai20 (pdf-Datei, 225 KB)

Veranstalterin:
Arbeitsgruppe der Akademikerinnen in Menschenrechte-Einundzwanzig e.V.

Ansprechpartnerin:
Afsar Soheila Sattari, Tel.: 0178 / 6357200, E-Mail: a.sattari@goal-epmts.de
Soziales Engagement und Mitgliedschaften: goal-epmts.de

Kosten / Anmeldung:
Eintritt frei.

In Zeiten des Corona-Viruses:
– Per WhatsApp werden Videos zu den Deutschkursen verteilt mit Hausaufgaben, die erledigt und fotografiert werden. Die Lehrerinnen korrigieren diese und laden das Ergebnis wieder hoch.

– Es werden Filme vorgestellt, die von den Frauen gesehen und gemeinsam per Videokonferenz analysiert und diskurtiert werden.

– Die Beratung findet weiterhin telefonisch und per WhatsApp statt.

online