One Billion Rising – gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen 

14. Februar 2018 (Mi) - 17.00 - 18.30 Uhr

Zentrale Kölner Veranstaltung zum weltweiten ONE BILLION RISING-Aktionstag (OBR)

mit Leah Leaf (Poetry Slam), den Queerelas (Frauensambagruppe) und JaMilah&HaDaya (Gesang) – Musik, Redebeiträgen und Informationen.

Solidarische Menschen aus Köln und Umgebung werden wieder tanzend ein Ende der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* fordern. Der Wiener Platz in Köln wird einer von vielen tausend Orten auf der Welt sein, wo sich zeitgleich Menschen aller Nationen und Geschlechter versammeln, um gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen einzustehen.

Im Mittelpunkt steht wieder der gemeinsame Tanz zu den beiden Hymnen des OBR „Break the chain“ und „Amazon Women Rise“.

Wer möchte, kann auch dieses Jahr wieder an einem Tanztraining für die „Break The Chain“-Choreographie teilnehmen, es stehen 3 Angebote zur Wahl, www.onebillionrising-koeln.de

In diesem Jahr neu ist der Video-Aufruf: Köln tanzt gegen Gewalt an Frauen und Mädchen:

„Macht ein Video, wie Ihr – auf der Arbeit, in der Uni, mit der WG, dem Sportverein etc. – „Break The Chain“ tanzt! Wir fügen Ausschnitte aus den Einsendungen zu Videos zusammen und zeigen diese am 14. Februar per Beamer auf dem Wiener Platz – und natürlich im Internet.“

Mehr dazu und aktuelle Infos unter www.onebillionrising-koeln.de.

Veranstalterinnen:

Ansprechpartnerin:
Irmgard Kopetzky, Tel.: 0221 / 56 20 35, E-Mail: mail@onebillionrising-koeln.de

Veranstaltungsort:
Wiener Platz, Köln