Internationaler Frauentag (IFT) – Open House im Kölner Rathaus

08. März 2019 (Fr) - 15.00 - 18.30 Uhr

Fortschritt ● Freiheit ● Lebenslust
Herausforderungen im Feminismus

Open House im Kölner Rathaus mit Workshops, Info- und Netzwerkmarkt der Kölner Frauenorganisationen, Café und Kinderbetreuung bei Bedarf.

15 Uhr:
Begrüßung durch Bettina Mötting, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln in der Piazzetta

15.15 bis 18.00 Uhr
Markt der Möglichkeiten in der Piazzetta
Mehr als 50 Kölner Frauenorganisationen erwarten Sie an ihren Infoständen und präsentieren die Vielfalt ihrer Arbeit.
Hier ist die Lister der Ausstellerinnen 2019 (pdf-Datei, 612 KB)

15.15 bis 18 Uhr
Café im Atrium
Get-together zum Informieren, Austauschen und Netzwerken.

Workshops

15.15 bis 16.45 Uhr
Mädelsabende – Insta kann mehr als Beauty
Auf Instagram gibt es nur schöne Fotos und Werbung von Infuencerinnen und Infuencern? Es scheint so. Der WDR hält dagegen! Mit dem Projekt „@maedelsabende. mobil, aktuell, feministisch“. Der Kanal bietet alle wichtigen Themen, die junge Frauen interessieren: Ausbildung, Aufklärung, erste Liebe. Feministische Themen und Gedanken sollen für junge Frauen greifbar sein. Im Workshop wird gezeigt, wie man soziale Medien nutzen kann, um jungen Frauen Orientierung zu geben.
Leitung: Farah Schäfer und Verena Lammert, @maedelsabende, WDR, Internet: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/

15.15 bis 16.45 Uhr
Haltung zeigen gegen Antifeminismus!
Die Hetze gegen Feminismus und geschlechtliche Selbstbestimmung ist immanenter Bestandteil rechter Politiken. Wie können wir antifeministischen Äußerungen souverän entgegnen? Im Workshop werden typische Argumentationsmuster und hilfreiche eigene Gesprächsstrategien betrachtet in einer interaktiven Mischung aus Input und Übung.
Inputvortrag und Leitung: Frauke Büttner, Gegenargument, Berlin, Internet: www.gegen-argument.de

17.00 bis 18.30 Uhr
Unsere Stimme zählt – Europa als Motor der Gleichstellungspolitik stärken!
Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört seit ihren Anfängen zum Grundwertekanon der Europäischen Union. In dem Workshop soll sich der gleichstellungspolitischen Fortschritte und Errungenschaften der EU vergewissert werden und sollen Ansprüche und Forderungen an die Gleichstellungspolitik der Zukunft formuliert werden.
Inputvortrag und Leitung: Silke Raab, DGB Bundesvorstand, Abteilung Frauen, Gleichstellungs- und Familienpolitik, Internet: www.dgb.de

17.00 bis 18.30 Uhr
Frauen in Führung – Bingo!
Mit Freude am Spiel werden in diesem Workshop die gängigsten Floskeln widerlegt, die Frauen in Führungsetagen zu hören bekommen. Das #FührungsFrauenFloskel-Bingo, entwickelt von der AllBright Stiftung, setzt kritisch in Szene, wie fast alle Unternehmen seit Jahrzehnten unverändert immer gleiche Führungsriegen aus Männern gleichen Alters, gleicher Herkunft und gleicher Ausbildung zusammensetzen.
Leitung: Petra Welz, Geld & Rosen Düsseldorf, Unternehmensberatung – Coaching – Supervision – Moderation, www.geldundrosen.petrawelz.de

Auch in diesem Jahr gestaltet das Aktionsbündnis, eine Kooperation der Kölner Frauenorganisationen und frauenpolitischen Sprecherinnen, gemeinsam mit dem Amt für Gleichstellung die Veranstaltung der Stadt Köln zum Weltfrauentag im Rathaus. Das Aktionsbündnis besteht seit 2011, als es anlässlich der 100 Jahre Internationaler Frauentag vom Roncalli-Platz ins Rathaus zog.

Seit 2012 organisiert der Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen den ‚Markt der Möglichkeiten‚ mit ca. 50 Info-Tischen von Kölner Frauenorganisationen bei der Weltfrauentagsveranstaltung im Rathaus; so auch dieses Jahr. Ansprechpartnerin dafür ist: Dr. Marita Alami, info@akf-koeln.de

Falls eine Kinderbetreuung benötigt wird, bitte bis zum 4. März eine E-Mail senden an: cristina.lopesdacosta@stadt-koeln.de und das Alter des Kindes angeben.

Hier ist die Einladung: Einladung IFT 2019 (pdf-Datei, 326 KB)

Veranstalterinnen:

Veranstaltungsort:
Historisches Rathaus der Stadt Köln, Eingang Alter Markt, 50667 Köln, Lageplan