„Maria 2.0“ und „Maria, schweige nicht Gottesdienst“ zum Magdalenen-Tag in Köln

20. Juli 2020 (Mo) - 19.00 - 20.00 Uhr

Die Gruppe Maria 2.0 St. Agnes Köln läd jeden 3. Montag im Monat um 19.00 Uhr in der Agnes-Kirche, Köln zum Montagsgebet ein. Es ist offen für alle, die sich angesprochen fühlen. Am 20.07.2020 wird zugleich auch der Magdalenen-Tag gefeiert. Aus der Einführung:

„Ein vielgenannter Buchtitel aus den 80er-Jahren lautet: Wenn Du geredet hättest, Desdemona. Es geht um „ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“. Ja, Frauen wurden über die Jahrhunderte zum Schweigen angehalten, Maria Magdalena aber hat nicht geschwiegen. Sie hat die Frohe Botschaft verkündet, zum Heil der ganzen Welt! Ihre Schwestern im Glauben allerdings wurden schon bald zu vermeintlich schicklicher Zurückhaltung ermahnt, zum Verstummen gebracht! Doch was wäre, wenn die treue Jüngerin aus Magdala geschwiegen und ihren Verkündigungsauftrag nicht angenommen hätte? Maria Magdalena traute sich und ihrer Wahrnehmung, vor allem aber vertraute sie Gott! Sie hat den von Gott Auferweckten gesehen, sie rief er mit Namen, ihr wurde der erste Verkündigungsauftrag zuteil. Sie glaubte, sie vertraute – sie schwieg nicht: Gott sei Dank!“

Mehr dazu: www.frauenbund-köln.de

Hier ist die Einladung: Plakat_Fest Maria Magdalena_2020

Veranstalterin:
Maria 2.0 Köln, mariazweipunktnull-koeln.de

Kontakt:
Martina Brauckmann-Kleis, Tel.: 0221 / 4718058, E-Mail: m.brauckmann-kleis@online.de

Anmeldung:
Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 100 begrenzt.
Corona-bedingt ist eine Anmeldung erforderlich im Pfarrbüro St. Agnes, Tel.: 0221 / 7880750. Falls Sie Ihre Anmeldung auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, bitte mit dem vollständigem Namen und der Adresse jeder/jedes Teilnehmenden!

Veranstaltungsort:
Agneskirche, Roeckerath Platz, 50670 Köln, Lageplan