Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft

Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft

Vertreterinnen Kölner wirtschaftsnaher Frauennetzwerke treffen sich regelmäßig, um gemeinsam mit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit kontinuierlich Veranstaltungen gemeinsam zu planen und durchzuführen, insbesondere „Frauen gründen anders“.Um die erfolgreiche Arbeit der Kommunalstelle Frau & Wirtschaft im Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln zumindest in Teilen fortzusetzen, hat sich auf Initiative von Petra Derda Ende 2006 der Arbeitskreis Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft gegründet.

Freiwillig und unentgeltlich leisten die Vertreterinnen der mitwirkenden Frauenorganisationen ihre Beiträge zu Konzeption, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen.

Frauen gründen anders

‚Frauen gründen anders‘ ist eine Veranstaltungsreihe für alle Frauen, die eine Gründung planen oder sich in der Gründungsphase befinden. Sie geht zurück auf eine Initiative des „Kölner Forums – Beraterinnen für Gründerinnen und Unternehmerinnen“ und wird durchgeführt von der Agentur für Arbeit Köln in Kooperation mit dem AK Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft.

Es gibt aktuellen Informationen über unterschiedliche Fördermöglichkeiten bei einer Gründung und einem kleinen Input, wie Frauen erfolgreich netzwerken. Anschließend stellen Vertreterinnen verschiedener wirtschaftsnaher Frauenorganisationen in Köln ihre Netzwerke vor und eine kreative Pause gibt Gelegenheit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Im Mittelpunkt des zweiten Teils der Veranstaltung steht der Vortrag einer Expertin über ein Thema, das in der Gründungsphase für Frauen von Interesse ist, z.B. Coaching, Fragen des Businessplans und des Marketings, Selbstmanagement, Rechtsfragen, Zukunftstrends. Zum Abschluss interviewt die Moderatorin eine Selbständige, die der Gründung bereits etwas entwachsen ist, so dass die Anwesenden einen unmittelbaren Praxiseinblick mitnehmen können.

Die genauen Termine sind verzeichnet im Veranstaltungskalender und im Internet unter www.frauen-gruenden-anders.de

Frauen an die Spitze

Die Veranstaltungsreihe ‚Frauen an die Spitze’ wurde eingeführt von Petra Derda als Leiterin der Kommunalstelle Frau & Wirtschaft Köln. In 2005 und 2006 fanden insgesamt drei Großveranstaltungen ‚Frauen an die Spitze‘ statt, jeweils gefolgt von kleineren, zumeist themenspezifischeren Veranstaltungen.

Der AK Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft stellt sich in diese Tradition und eine Arbeitsgruppe des AK hat das Konzept weiter entwickelt. 2008 startete er die Reihe neu mit dem Thema „Netzwerke nutzen!“. Seitdem fand jedes Jahr eine Großveranstaltung aus der Reihe „Frauen an die Spitze“ statt. Die Veranstaltungsseite mit Fotos hat die Internetadresse: www.frauen-an-die-spitze.de

Von 2012 – 2016 erübrigte sich dieses Engagement durch den jährlichen Frauen-Businesstag der IHK zu Köln.

Kontakt

Agnes Metz,
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Köln

Tel.: 0221 / 9429-5400
Fax: 0221 / 9429-5401
E-Mail: Koeln.BCA@arbeitsagentur.de

Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Vernetzung

Im AK Kölner Netzwerke Frau und Wirtschaft sind folgende Frauenorganisationen durch Mitwirkende vertreten:

Dazu auch im Internet: